Filtres
SĂ©lectionnez l'emplacement
Trier par
Turn off dark mode
Turn on dark mode
La langue: French - Français
À propos de nous

Restaurant, Neighborhood, Art Museum

Palais Royal

Obtenir l’itinĂ©raire

373 personnes sont venues ici

adresse

46 rue de Richelieu Paris, France

fourchette de prix

$$$$

histoire

Das Palais Royal, frĂŒher Palais Cardinal, ist ein Pariser Stadtpalast im 1. Arrondissement, etwa 150 Meter nördlich des Louvre. Das Palais beherbergt heute in seinem Haupttrakt den Staatsrat (frz. Conseil d’État), im WestflĂŒgel die ComĂ©die Française und den Verfassungsrat (frz. Conseil constitutionnel) und im OstflĂŒgel das Kulturministerium.GeschichteEs wurde in den Jahren 1627 bis 1629 von dem Architekten Jacques Le Mercier fĂŒr den ersten Minister Ludwigs XIII., Kardinal Richelieu, gebaut, nach dessen Tod 1642 es in den Besitz der Krone ĂŒberging und seinen heutigen Namen annahm. Nach Richelieu bewohnte die Königinmutter und Regentin Anna von Österreich das Palais mit ihren beiden minderjĂ€hrigen Söhnen, Ludwig XIV. und Philippe d’OrlĂ©ans.Zur Zeit der Fronde, die in den Jahren 1648 bis 1653 in Paris und ganz Frankreich wĂŒtete, erlebte Ludwig XIV. eine Nacht im Palais Royal, die seine lange absolutistische Regentschaft stark prĂ€gen sollte. Nachdem Angehörige der Pariser Parlamente, den französischen Gerichtshöfen, im Jahre 1648 gegen königliche Verordnungen Mazarins und Annas von Österreich revoltierten, war die Regentin gezwungen mit ihren beiden Söhnen, dem minderjĂ€hrigen König Ludwig XIV. und dessen jĂŒngerem Bruder Philippe, Herzog von Anjou, Paris zu verlassen und in das königliche Schloss nach Saint-Germain-en-Laye zu fliehen, um einer Gefangennahme durch die Frondeure zu entgehen.